Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/melander

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unruhe, Kuschelbedarf und echte Engel

Grumpf...der Tag morgen bereitet mir totale Unruhe und Nervosität. War voll schlimm die Nacht. Danke an N für ihren lieben Beistand. Mir ist total nach Fluchtschlaf. Das ist ein alter Mechanismus, den ich für überwunden gehalten habe. Tja, denkste ! Da bin ich wieder, komm ins Bett und vergiß die Welt.

Dazu kommt dieses extreeeeme Kuschelbedürfnis. Ein Jahrzehnt lang, war da gar nix, war mir völlig egal...dann diese eine Nacht mit A und alles ist anders. Jetzt vermisse ich das so dermaßen, daß es fast körperlich wehtut. Einfach nur ganz beruhigt bei einem anderen Menschen zu liegen, den man mag. *Grummel*

Nein, geht mir echt nicht gut die beiden letzten Tage.

Und meine bisherige Quelle der guten Dinge, die Engel, das hab auch verloren. Keine Gespräche mehr. Kein Kontakt. Nix mehr um das ich bitte und kein Danke schön.

Hat mich die ganze A - Sache so verändert ? Scheinbar hat es Schaden hinterlassen, ja. Auf der einen Seite war ich stark, weil ich meine Termine wahrgenommen habe. Auf der anderen Seite scheine ich irgendwie hart und kalt geworden zu sein. Okay, oben steht was anderes, aber...argh...fällt mir so schwer momentan mich zu sortieren und auszudrücken.

Meine Blogeinträge gefallen mir eh nicht mehr. Wo ist die humorvolle Note geblieben ? Das macht mir alles echt Sorgen. Veränderungen sollen ja eigentlich besser sein als Stillstand.
Aber ich frag mich was wäre, wenn A nicht aufgetaucht wäre. Klar, irgendwas anderes würde mich belasten...dennoch. Ich will nicht so sein wie jetzt. Ein Teil von mir ist verloren gegangen, den ich an mir am meisten geschätzt habe. Hoffentlich finde ich ihn bald wieder.

Vor morgen und der Zukunft, die der neue Lebensumstand mit sich bringt, graust mir. Ich müßte natürlich die Sache anpacken und das Beste draus machen, aber momentan ist da nur Hilflosigkeit und Flucht. Müßte Bad und Küche putzen, aber es fällt mir sehr schwer.

Vielleicht bete ich gleich doch noch zu den Engeln. So kann es nicht weitergehen.

Hier habe ich mal echte Engel: meine liebe YouTube-Freundin Jazzy und einige ihrer Freunde, wie sie Obdachlosen helfen.


28.1.08 16:01


Mal nur so und die großartige Hudson Leick

Habe festgestellt, daß irgendwas Positives mit mir passiert ist. Seit dem Ende des Logbuch des Leidens ist mir das aufgefallen. Das hat mich am Ende so angewidert, das ich daraus Kraft gezogen habe, etwas zu verändern. Irgendwie fühle ich mich allem besser gewachsen momentan. Als hätte sich was geändert in mir. Ich merke es an vielen Dingen, wo ich mich früher eingeigelt oder totgestellt hätte. Ist ein nettes Gefühl, aber ich traue mir noch nicht über den Weg, daß dies auch dauerhaft sein könnte. Bei weitem nicht. So Hochphasen gab es ja öfter schön. Eine war mal da, wo ich schon viele Möglichkeiten hatte, aber ich hab diese auch verschludert. Einfach nichts draus gemacht. Würde ja sagen, diesmal ist es anders, aber wie gesagt...abwarten.

Auch mal schauen, wie die Tabletten in der Hinsicht wirken. Müßte aber noch fast zwei Wochen dauern, bis die Wirkung einsetzt.

Nächste Prüfung wird der Dienstag werden. Dann kommt ein neuer Mitbewohner und wird sein Zimmer renovieren. Ein Tag voller Geräusche...das macht mir Angst. Überhaupt...die letzten zwei Jahre war ich ja fast alleine hier. Das sich dies jetzt ändert ist wohl eher bäh. Es zeigt mir, daß dieses Jahr wirklich ein Jahr der Entscheidung wird.
Ich muß hier auch raus. Aber noch ist es zu früh. Bin ja hier, weil alles so einfach ist. Brauch nur die Miete abdrücken und das wars. Keine Gas- oder Stromrechnungen usw. Aber ich will meine Ruhe. Deshalb hoffe ich, daß sich dieses Jahr wirklich alles ändern wird. Es liegt ja in meiner Hand...und vor allem in meinem Kopf.

Ja, noch nicht. Deshalb habe ich auch ein Jobangebot abgelehnt, bzw es verschieben lassen. Bin noch nicht stabil genug, um mich in so was reinzustürzen. Bringt keinem was, wenn ich es dann wieder vermassel.

Mal gespannt, wann ich endlich damit anfange, mir meinen Therapieplatz zu organisieren. 

Interessant, wie sich die Kopfbilder verändern, wenn man eine Person dann per Fotos kennt, statt nur über Chat oder Telefon. Wenn jetzt so einige Worte wie *naserümpf* kommen, hat man irgendwie was vor Augen.  


27.1.08 16:17


Kuschelkrank

*Seufz*

Da ist es wieder.

Was ich jetzt gerne machen würde ?

Mit jemanden kuscheln. Einfach nur so daliegen, aneinandergekuschelt, über ein Köpfchen streicheln und dabei Musik hören.

Wohlig geschlossene Augen sehen und ein schnurriges Lächeln auf einem Gesicht.

*Seufz*

*All By Myself*

Ich bin Bridget Jones...

Jetzt hör ich solche Musik, ist mir voll nach. Schmachtschnulzen...die ganze Zeit seit dem A-Aus kategorisch abgelehnt. Ging ja gar nicht. Heute Nacht aber, so total übermüdet, aber nicht schlafen wollend...da bin ich so duselig drauf.

*Seufz* 

 

27.1.08 00:19


Herzstillstand und die Faszination eines Fotos.

Also eines mal vorneweg: wird nicht einfach mit der Freundschaft zu A, falls dies irgendwann trotz aller Erwartung doch stattfinden sollte.

Fahren heute vom Rollenspiel nach Hause und rollen dabei die Seestraße entlang...argh...nicht dran gedacht hatte. *Schock*

Diese Straße sind wir mit Kira imer Gassi gegangen, wenn sie mich zur U-Bahn gebracht hat. Mir ist fast das Herz stehen geblieben. Wenn ich sie da gesehen hätte...ohje...machen wir uns nichts vor...sie wiederzutreffen wäre heftig.

Ansonsten Rollenspiel gemeistert und die Spieler ein bißchen ärgern können..har har...die Elfen nehmen durch einen Axxeleratus voll Speed auf um eine Kutsche zu verfolgen und klatschen voll gegen einen Fortifex...*diabolisches Freudengeheul*

Leider geht es erst wieder Anfang März weiter...*grummel*

Die Nacht nicht geschlafen..lol..eine Stunde knapp. Gut 5 Stunden mit N telefoniert. Diesmal nicht so ernst, sondern eher Gesellschaft geleistet. Die hatte ich gestern auch irgendwie nötig. Schön, daß sie sich drauf eingelassen hat. Sie hat sogar Fotos geschickt. Zwei gefallen mir besonders gut. Auf einem sieht sie wirklich sehr süß aus. Und das eine finde ich einfach grandios. Dafür würde ich sogar Geld ausgeben. "Die verträumte Frau" würde ich es wohl nennen. Fasziniert mich irgendwie dieses Foto, speziell der Ausdruck ihrer Augen.

Jetzt gilt es weiter durchzuhalten. Samstagschatrunde mit Cecile und Georgia. Multichat vlt, falls N noch on kommt und die Nase nicht voll hat. Fehlt noch M...lol...und schon wär ich wieder überfordert.

Jazzy hat geschrieben und sogar Natti aus Israel..wow. Nicht mit gerechnet hatte. Beiden muß ich noch zurückschreiben. Bin echt müde, aber...naja...schnell noch Kaffee macht... 

26.1.08 20:49


Ich das Haus...oder die Unvollendete

Morgen Rollenspiel...8 Uhr beginnt die Reise, bäh...was für ne ekelhafte Zeit. Und Anlaß für weitere Gedanken.

Letzte Mal hatten wir uns alle bei einem Spieleabend vor über einem Monat gesehen, als die A-Welt noch in Ordnung war. Wußte nur Uwe von A. Ich habe dann erstmal voll abgeloost, was mich nicht gestört hat. Weil ja "Pech im Spiel...usw". Hätte auch lächelnd den ganzen Abend verloren, kein Problem, gerne.

Ist schon komisch, wenn man plötzlich nicht mehr der Einzige Solomensch ist. War ein tolles Gefühl irgendwie.

Naja, ist Geschichte. Hatte in der Zeit des Logbuchs des Leidens ihnen geschrieben, sie mögen sich bitte mit mir gedulden, weil ich grade Trennungsschmerz und so..wollte ihnen ja schon was fürs Rollenspiel fertigmachen. Kam aber auch keine Reaktion. Grumpf...*Lach*

Ach ja, heute wieder A-Gedanken gehabt. *Doppel Grumpf*
Eine Woche her seit sie sich melden wollte. Sie muß ja echt beschäftigt sein...womit wohl...tjoar...*Gedanken unterdrückt*

Ich frag mich echt, warum sie sich mit mir eingelassen hat. Mutter sagt ja ich könne mir jede Frau abschminken solange ich meine Situation nicht ändere. Hab ich ihr erstmal Zunder gegeben. Obwohl ich ja selbst so denke. Speziell was die Hülle angeht.

Der Körper ist dein Tempel. Nun, ich muß da an ein Haus denken. Renovierung angesagt. Die Innenrenovierung ist ja angeleiert. Pillen werden fleißig eingenommen und die Therapie wird demnächst erfolgen.

Die Fassadenrenovierung...naja...das fällt schwerer. Gehörte halt zum Abblocken dazu. War die wirkungsvollste Methode mich von Frauen beziehungstechnisch fernzuhalten. Weil immer sagen konnte, nene...glaubst du ja wohl selbst nicht. Ich konnte mich so richtig schön damit fertig machen, genau richtig. Nun kann ich ja eigentlich damit weitermachen. Oder soll ich da doch was machen ? Will ich weiter so leben wie bisher ? Mir einreden, alleine ist es besser ? Okay, nicht besser unbedingt. Aber einfacher. Ist nicht mein Schicksal, hab ich mir immer gesagt. Hm...ich weiß es echt nicht.

Irgendwas in mir ist gestorben. Zumindest scheintot. Gefühle hab ich momentan nicht groß. Die höchst sensible Seite liegt darnieder. Ich merke es beim Fernsehen, beim hören von Musik, bei Gesprächen mit Menschen. Die Engelskarten, der starke Glaube ans Licht...weg.


25.1.08 23:25


Liebe verteilen...warum gibt es keinen Umtauschmarkt ?

Oh je, nun hab ich die N erschreckt. Wie genau, weiß ich nicht, weil sie wohl auch nicht. Irgendwas wegen dem reinschauen.

Wie das überhaupt jemand freiwillig machen kann ? Das ist ja eine Frage von ihr, die auch wieder so viel zeigt.

Scheinbar verabschieden sich viele Leute von ihr, weil sie nicht mit bestimmten Dingen klarkommen. Wahrscheinlich probieren es die meisten auch gar nicht.

Ach Mensch, ist das nicht eine dumme Ironie des Lebens ? Gehört halt alles zum Plan irgendwie, aber..grrpf..Gedankenwirrwarr.

Warum zum Beispiel kann ihr A nicht sein wie ich ? Naja, hallo ! Sie hat sich halt in den A verliebt weil er ist wie er ist. Wenn er so wäre wie ich, wohl kaum. Leider scheint er nicht bereit zu sein, sich auf sie einzulassen. Und wenn man dann noch weit weg wohnt, ist das ja auch leicht, allem aus dem Weg zu gehen. Liebe hört sich anders an. Echte Liebe sowieso. Warum haben Leute Angst einfach zu springen ? Es gibt nichts Größeres, kein lohnenderes Ziel. Uups, jetzt verzettel ich mich mal wieder. Wenn die Liebe halt nicht da ist, dann springt man nicht. Mein Glaube an die Liebe ist wohl auch sehr naiv, aber manchen Leuten passiert ja genau das. Schade, daß diese schicksalshaften Begegnungen nicht oft genug stattfinden.

Ich hab natürlich leicht reden. So per I-net oder Telefon kann man viel erzählen. So stell ich mir halt vor wie es wäre mit N zusammen zu sein. Und ob ich es schaffen würde ihr den bedingungslosen Halt zu geben, den sie verdienen und brauchen würde.

Ich weiß und fühle, daß ich ganz extrem viel Liebe zu verteilen habe. Für A war das scheinbar zu viel. Und eine Person die genau so etwas brauchen würde, kriegt sie von ihrem Schwarm nicht. Ist doch echt blöde. Klar, ich sehe da wieder einen Plan, Prüfungen die es zu überwinden gilt, aber die kann man ja auf verscheidenste Weisen lösen..jetzt wird es schon wieder so kompliziert, daß auch die Gedankensortiermaschine Blog überfordert ist.

Naja, es ist halt wie es ist. Dieser A scheint es nicht zu packen und sie muß wohl damit klar kommen. Ich hoffe, daß schnellstmöglich mal einer kommt und es besser macht als A. Vielleicht findet sie ihn ja schon zum Karneval oder nachher in der Schule oder so. Muß ja nicht immer ein I-net Kontakt sein. Deshalb bin ich ja dafür, daß sie mal rauskommt. Sie hat das echt verdient, daß mal so jemand kommt. Ich bin immer noch brastig mit den Engeln, aber ich werd mal ein gutes Wort für sie einlegen. 

25.1.08 02:07


Kopfkamelle

Oha, über 12 Stunden geschlafen. Jetzt bin ich voll matschig und der Magen verlangt knurrend, daß er was zu tun bekommen möchte. Na gut, geb ich ihm halt die Reste von gestern. Reste, naja...klappt momentan nicht so mit dem essen.

Hab die letzten Nächte wie beschrieben zum Tag gemacht. Diese Nacht ebenso. Erst Radiosendung von M. gehört (mal wieder gute Sendung, Ari), dann die Nacht mit N. durchgechattet. Sie hat im Blog was von Gewöhnung geschrieben. Das kann ich so gut nachvollziehen. Seit ich den Chat für mich entdeckt habe, kenn ich dieses Phänomen. Bin ja noch nicht mal ein Jahr am chatten. Gewöhnung...ja...das Internet bringt solche Gewohnheiten hervor. Und momentan ist N meine Gewohnheit. Geht schon mit ihrem Blog los. Viele Klicks sind da von mir am Tag. Immer wieder am gucken, ob da was neues steht. Hm...hab so das Gefühl, daß seitdem ihre Blog-Freunde gar nicht mehr kommentieren. Wahrscheinlich bin ich da paranoid, aber seltsam finde ich es schon. Habe da so meine ganz eigenen Gedanken dazu. Unsicher, ob ich die jetzt rauslassen soll, eher nicht. Vielleicht mach ich da noch einen Nachtrag.

Gewöhnen..fing damals im IRC an mit M und dann später Kerstin und Cecile und dann gar nix (weil A) und jetzt N. Man(n) muß halt aufpassen, das man nicht andere Sachen vernachläßigt deshalb. Ansonsten ist ja nichts dabei. Das ist wohl bei mir immer die Sache im Hinterkopf von wegen Internetsucht. Wenn es Dauertelefonate wären, würde ich mir nicht so einen Kopf machen. Liegt wohl am Alter. Jüngere Leute sehen das Netz bestimmt entspannter, für die ist das völlig normal.

Andersrum hilft es ja auch und Kommunikation mit Menschen ist doch eigentlich immer gut. Gestern war ich zum Beispiel wieder auf einem leichten A-Rückfallkurs, da war ich sehr froh über N's Anwesenheit. Sie ist schon eine Liebe. Immer zweifelt sie so sehr an sich und ist sehr skeptisch bei lobenden Worten. Ich weiß, das es irgendwann alles gut werden wird für sie. Vorrausgesetzt sie läßt das zu. Sie hat mir ja am Telefon noch viel mehr über sich erzählt und das hat so vieles noch klarer gemacht. Es ist als könnte ich ganz tief in sie hineinschauen. Und dann habe ich immer den starken Impuls sie in den Arm zu nehmen und ihr zu sagen daß alles gut wird. Und das wird es auch.

Gleiches gilt auch für M. Wobei bei ihr noch andere Nuancen mitschwingen, aber sie ist ja auch älter. Das macht halt schon eine Menge aus in der Entwicklung. Was positiv aber auch negativ sein kann. Das Leben ist kompliziert und man jede Facette betrachten um angemessen auf Dinge reagieren zu können. Irgendwie zerspringt mir gleich der Schädel...das wird jetzt echt zu kompliziert...

Weiterhin nix von A. Wahrscheinlich hat M recht. Sie wird sich wohl nicht melden. Ach keine Ahnung. Geduld, Alter. Eben war wieder so ein Erinnerungsding, als mir virtuell das Köpfchen gestreichelt wurde und ich virtuell geschnurrt habe. Mußte ich wieder daran denken, wie ich sie stundenlang zum Schnurren gebracht habe. Das mach ich so gerne. *seufz*..okay..AUS !

Gestern hab ich überall Gründe gefunden, warum ich zu all den Leuten nicht fahren kann, zu denen ich vielleicht hinfahren könnte. Eine Möglichkeit blieb halbwegs übrig. Hm...

Mal anmerken muß, daß The Siren von Nightwish einfach sowas von geil ist...

So, halbwegs gesättigt und erstmal gut mit schreiben. Nachher vielleicht mehr. 

24.1.08 22:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung